Top Slider

LOADING
PREV
NEXT
http://wandern-im-steigerwald.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/BilderKlaus.eidechsgk-is-35.jpg
http://wandern-im-steigerwald.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/BilderKlaus.eschenaugk-is-35.jpg
http://wandern-im-steigerwald.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/BilderKlaus.baumgk-is-35.jpg
http://wandern-im-steigerwald.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/BilderKlaus.waldgk-is-35.jpg

Why to choose our company

Anzahl der Wanderfreunde

Heute0
Gestern47
Woche242
Monat1145
Insgesamt84480

VCNT - Visitorcounter

Sprache wählen

Berechnung der Dauer einer Wanderung.
 

Heute möchte ich mich mit dem Problem der Zeitangabe bei Wanderungen auseinandersetzen, das immer wieder für Diskussion sorgt. Ich denke mir immer wieder, wie wohl die Zeitangaben in Karten und auf den Hinweisschildern zustande kommen mögen. Die Leute, die diese Werte angeben, müssen teilweise richtig fit sein, um Ihre eigenen Werte einhalten zu können.
 
Aber wie kommen nun solche Zeitangaben zu den Wanderungen überhaupt zustande? Kann man diese hohe Kunst der Berechnung der Wegezeiten für eigene Touren etwa selbst erlernen?
Die Antworten auf diese Fragen findet man in der heutigen Zeit nach einigem Suchen…….. natürlich in den Schriften der DIN-Norm. Dort findet man unter der DIN 33466, Nr. 4.3.2 sogar eine Formel zur Berechnung der Wegezeit, für Wanderungen. :-))
 
Für die Formel der DIN 33466 wird angenommen, dass der Wanderer für 300 m Aufstieg, für 500 m Abstieg und für 4  km Entfernung je eine Stunde braucht. Weiterhin sollte man später pro Stunde Laufen ca. 5 – 10 Minuten Pause einkalkulieren. Wenn man nun anhand von Karten und anderen Informationsquellen, hier bietet, sich der Wirt in der Kneipe idealerweise an, die Werte der horizontalen Strecke und der vertikalen Höhenmeter ermittelt hat, kann man nun den Wert der Wegezeit errechnen.
 
Am Beispiel auf meiner Homepage vorgestellten Wanderung „30 km Steigerwald - Panoramaweg I“ würde die Berechnung der Wegezeit wie folgt aussehen.
 
1.      28 km Entfernung von Oberschwappach bis Eltmann.                                     = 28 km / 4 km    = 7 Std.
2.      ca. 650 m Aufstieg                                                                                            = 640 m / 300 m = 2,13 Std.
3.      ca. 690 m Abstieg  (Statistisch gesehen ist unsere Wandeung eben :-)) )      = 690 m / 500 m = 1,38 Std.
Die Wegezeit kann man nun leicht errechnen, indem man den kleineren Wert für die Horizontal- und Vertikalentfernung halbiert und zu dem größeren Wert addiert. :-))
 
An dem Beispiel unserer Wanderung durch den Steigerwald lautet die Berechnung der Wegezeit daher.
((2,13 Std. + 1,38 Std.)/2 (Horizontalentfernung)) + 7 Std. (Vertikalentfernung) = 8,75 Std.
 
Nun sollte man wie schon gesagt noch eine Zeit für Pausen mit einkalkulieren. Dieser Wert sollte zwischen 5 bis 10 Minuten pro Stunde betragen.
 
Dies heißt für unsere Wanderung durch den Steigerwald wiederum.
8,75 Std. Wegezeit + (8,75 Std. * 10 min / 60) = 10,2 Std. Zeit für die Wanderung.

 
 
 






 
Wandern im Steigerwald – Natur natürlich genießen!


joomla template 1.6
template joomla